Küche experimentell: Veganes Mett

24. August 2014 Food

Ich bin keine Veganerin, aber in einer Unterhaltung über das Rezept von veganem Mett gestolpert.

Interessanterweise stammt das Rezept auch nicht von einem Veganer, sondern einer Person, die sagt, dass sie auch im Sommer manchmal Lust auf Mett hat und dann das folgende Rezept bei 30° Celsius eine gute Alternative zu rohem Schweinefleisch ist. Ich war gespannt…

Ausgangsprodukt für das vegane Mett sind Reiswaffeln…genau, jene Dinger ohne viel Eigengeschmack. Wenn man es sich recht überlegt, hat Schweinemett ja auch keinen besonders intensiven Eigengeschmack…sollte das Experiment tatsächlich funktionieren?

Diese Reiswaffeln werden zerbröckelt und in Wasser eingeweicht. Wenn sie weich geworden sind, durchgemanscht (ich habe den Stabmixer genommen, deshalb ist es etwas zu fein geworden) und mit Tomatenmark, sowie reichlich Salz und Pfeffer gewürzt. Am Besten über Nacht ziehen lassen. Man kann die Zwiebeln auch gleich mit hineingeben; ich mag aber lieber Zwiebelringe – wie im Original.

IMG_0596.JPG

Schaut Euch das Ergebnis an und staunt: Sieht aus wie Mett und schmeckt (naja, fast) wie Mett 😉

IMG_0087.JPG

Im Ergebnis ein ganz leckerer Brotaufstrich, der an Mett erinnert.

Veganer Brotaufstrich nach Schweinemett Art – meiner Meinung nach etwas schräg…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.