Food

Rosen sind rot…Johannisbeeren auch: Johannisbeermarmelade mit Rosenlikör

21. Juni 2015 Food

Die beiden Johannisbeerebüsche im Garten meiner Schwiegereltern trugen reichlich Früchte, so dass meine Schwiegermutter unbedingt welche loswerden wollte, also hat meine bessere Hälfte geduldig die Büsche abgeerntete. Danke dafür!  Johannisbeeren sind ja echt super sauer und herb, weshalb meine Schwiegermutter immer ein paar Himbeeren unter ihre Johannisbeermarmelade mischt, um das etwas zu mildern. Das müsste doch auch noch irgendwie anders zu erreichen sein… In unserem Vorrat befindet sich seit Ewigkeiten eine Flasche Rosenlikör, der bei uns keine Verwendung findet, weilWeiterlesen

Süß-scharfe Früchtchen…Erdbeermarmelade mit weißer Schokolade und Chili

24. Mai 2015 Food

Erdbeeren mit weißer Schokolade kennt jeder vom Topping seines Spaghettieises….eine leckere Kombination! Das müsste doch auch als Marmelade gehen…also los und Erdbeeren und weiße Schokolade eingekauft. Während ich beim Vorbereiten so darüber nachdachte, kam mir die Idee, dass Erdbeermarmelade mit dunkler Chili-Schokolade doch bestimmt auch lecker sein könnte…Moment, warum sollte Chili nicht auch mit weißer Schokolade gehen? Also, beim Kochen kurzfristig den Plan geändert und getrocknete Chilischoten eingebaut. Nun aber mal von vorne: Wie immer zuerst die Gläser durchspülen undWeiterlesen

Spicy Emily…Erdbeer-Chutney

1. Mai 2015 Food

Emily Erdbeer, süß und niedlich, war eine Figur meiner Kindheit. Fragt mich nicht mehr, was es mit diesem Früchtchen auf sich hatte, aber als ich mein Chutney kochte, spukte sie mir im Kopf herum. Wusstet Ihr eigentlich, dass sie seit den 80ern aufgehübscht und modernisiert wurde und heute immer noch kleine Mädels erfreut? Nun aber mal zur Sache: Erdbeermarmelade kennt jeder, auch Erdbeeren mit Pfeffer…hier kommt nun ein Rezept für ein Erbeer-Chutney mit Balsamico, das hervorragend zu Käse oder gegrilltemWeiterlesen

Auch der Osterhase mag Kekse…

5. April 2015 Crafts, Food

Eigentlich ist es ja schon zu spät für diesen Post. Ostern ist in vollem Gange und in zwei Stunden steht der erste Osterkaffee vor der Tür…wenn Ihr allerdings für morgen noch ein schnelles Mitbringsel sucht, seid Ihr hier richtig. Ansonsten kommt das nächste Ostern schneller als man denkt und die Kekse schmecken auch im Rest vom Jahr. Wahrscheinlich jeder kennt diese Kekse, die bei einer berühmten (und teuren) Kaffeekette neben der Kasse immer sehnsüchtige Blicke auf sich ziehen: handtellergroße CookiesWeiterlesen

Milchmädchenrechnung – Cookies ‘n Cream Fudge

23. Dezember 2014 Food

Wie der Titel vermuten lässt, verbirgt sich Milchmädchen in diesem Rezept. Ich finde den Namen für die gezuckerte Kondensmilch recht witzig und habe sie erst kürzlich kennengelernt. Weiterer Bestandteil sind Oreos – die habe ich schon vor Jahren beim Schüleraustausch in den USA kennengelernt. Ich warne Euch vor: Wer nicht auf richtig süß steht, sollte dieses Rezept lieber nicht ausprobieren. 😉 Weiße Schokolade, Milchmädchen und Butter auf kleiner Flamme erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. In der Zwischenzeit die KekseWeiterlesen

Die gesunde Alternative: Kürbischips aus dem Backofen

2. November 2014 Food

Gestern gab es bei uns Spaghetti mit Kürbissoße. Hiervon hatte ich noch einen Rest Butternut-Kürbis übrig. Dieser schmeckt besonders nussig und ist eine schöne Alternative zum Hokkaido – man muss ihn auch genausowenig schälen 😉 Es stellte sich also die Frage, wie ich diesen Rest verwerten sollte? Suppe, Kürbisscones, Marmelade….das gab es alles schon. Da habe ich mich daran erinnert, dass ich im letzten Jahr auf dem Weihnachtsmarkt sehr leckere Gemüsechips gegessen hatte, bei denen auch Kürbis dabei war…Wie KartoffelchipsWeiterlesen

Wer im Sommer Kappes klaut, hat im Winter Sauerkraut…Nachtrag

25. Oktober 2014 Food

Wenn Ihr Euch nach dem Lesen meines Sauerkraut-Artikels gefragt habt, was man dann mit dem rohen Sauerkraut veranstalten muss, damit es so schmeckt, wie es soll, kommt hier die Antwort. Heute gab es zum Abendessen die erste Portion und Ihr dürft mir bei der Zubereitung über die Schulter schauen. Zunächst ein paar Zwiebelwürfel in Öl anschwitzen und das rohe Kraut schon einmal dazugeben und weiter anschwitzen. Nun werden die Gewürze hinzugegeben: Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und Nelken (diese habe ich in eineWeiterlesen

Herbst im Glas: Kürbis-Apfel-Marmelade

19. Oktober 2014 Food

Den Sommer habe ja bereits im Glas eingefangen, aber auch die herbstlichen Früchte bieten schöne Möglichkeiten für Marmeladen. Nachdem ich gestern den Kürbis exotisch interpretiert habe, bleiben wir heute in heimischen Gefilden. Der Kürbis paart sich mit Äpfeln. Ich habe auch hierfür Hokkaidokürbis genommen, der von den Kernen befreit und zerkleinert werden muss. Schälen kann man sich allerdings sparen. Für mein heutiges Rezept habe ich mich entschieden, den Kürbis zunächst in Apfelsaft zu dünsten. So hat die Marmelade hinterher eineWeiterlesen

Kürbis trifft Südsee…Kürbis-Mango-Marmelade mit Kokos

18. Oktober 2014 Food

Nachdem ich in den letzten beiden Jahren diese Kürbis-Kokos-Marmelade gekocht hatte, wollte ich mal für etwas Abwechlung in unserem Vorratsschrank sorgen. Ich stöberte also durch die Obstabteilung auf der Suche nach einer Frucht, mit der ich die Marmelade noch aufpeppen könnte. Da ich im Moment sowieso auf Mangos abfahre (bislang am liebsten frisch aufgeschnitten mit einem selbstgemachten Joghurt), blieb mein Blick daran hängen und sie fanden den Weg in den Einkaufskorb. Die Gläser hatte ich über die Zeit gesammelt undWeiterlesen

Eine Knolle für alle Fälle – heute: Ingwertee

18. Oktober 2014 Food

Wer kennt das nicht, es kratzt leicht im Hals, der Kopf dröhnt und die Nase kribbelt…eine Erkältung kündigt sich an.  🙁 Ich schwöre schon seit einiger Zeit auf die Wirkung von Ingwer gegen die ersten Anzeichen einer Erkältung, um diese im letzten Moment noch abzuwenden. Wundermittel ist das enthaltene Gingerol, das antibakteriell wirkt. Außerdem wärmt Ingwer so schön von innen. 🙂 Bislang habe ich den Ingwer immer in Wasser aufgekocht und dann den Sud mit Zitronensaft und Honig getrunken. DasWeiterlesen