Weihnachtliche Plattenbauten – Beton, die Zweite

29. November 2014 Crafts

Plattenbauten sind vorwiegend aus Betonfertigteilen hergestellte Gebäude…kombiniert mit der Idee der traditionellen Lichthäuser (Ihr wisst schon, die von innen oder hinten beleuchtet werden), entstand eine weihnachtliche Dekoidee – eine hinterleuchtete Häuserzeile aus Beton.

Um die Form für die Häuserzeile zu machen, habe ich bei dieser Anleitung gespickt, bei der die Betonhäuser als Kerzenständer fungieren.

Hierzu schneidet man zunächst die Form der Häuserzeile inklusive Türen und Fenster aus Pappe. Die Pappe sollte nicht zu dünn sein.

IMG_0763.JPG

Da der Estrichbeton später ja Wasser enthält und sonst die Pappe durchweichen würde, muss diese versiegelt werden – mit Paketklebeband. Das heißt, alle Flächen und Kanten werden sorgfältig mit Paketklebeband ummantelt.

Wenn Ihr wie ich auch Türen und Fenster haben wollt – wer hat sich eigentlich so viele davon ausgedacht 😉 – muss hierfür ebenso Wände bauen, wie für die Außenkanten. Hierzu habe ich etwas flexibleren Karton hergenommen, etwa in der Stärke von Fotokarton. Hieraus habe ich mir 4 cm breite Streifen geschnitten, diese mit Paketklebeband bezogen und dann eingepasst. Von hinten werden die Wände dann verklebt, so dass auch hier kein Estrichbeton austreten kann. Ich sage Euch…meine Geduld wurde echt trainiert. Das war eine ganz schöne Friemelei.

IMG_0764.JPG

IMG_0765.JPG

Sicherheitshalber habe ich vor dem Betonieren aus Holzresten eine Rahmen gebaut und die größeren Öffnungen ebenfalls mit Holzklötzchen verstärkt – ich wollte vermeiden, dass aller Aufwand umsonst war, weil die Wände sich wölben. Außerdem braucht man ja hinterher eine gerade Standfläche.

IMG_0766.JPG

Schließlich habe ich den Estrichbeton nach Packungsanleitung angerührt und in die Form gefüllt. Jetzt hieß es Warten…

IMG_0767.JPG

Nach drei Tagen habe ich mich getraut, die Form abzumachen. Dabei ist alles gut gegangen, aber leider wollte das Ding nicht aufrecht stehen bleiben.

Ich habe die Standfläche im Verhältnis zur Höhe zu schmal gemacht, aber man muss sich nur zu helfen wissen: Zur Stabilisierung habe ich einen Aluwinkel mit Montagekleber von hinten an die Betonplatte geklebt und schon stand sie, wie sie sollte.

Die weitere Dekoration ist Geschmacksfrage: Ich habe die Häuserzeile auf einem Holztablett mit Filzgirlande, kleinen Weihnachtskugeln und naturfarbenen Holzanhängern angerichtet. Dahinter stehen Windlichter mit Teelichtern, die stimmungsvoll durch die Türen und Fenster leuchten.

IMG_0770.JPG

IMG_0769.JPG

IMG_1106.JPG

Und? Habt Ihr den dritten Betonstern von hier entdeckt?

Rahmendaten:

Pappe
Paketklebeband
Schere
Teppichmesser
Estrichbeton
ggf. Holz für einen Rahmen
Deko nach Geschmack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.