Ja ist denn schon wieder Herbst? Birnen-Walnuss-Marmelade

Wenn man sich das Wetter der vergangenen Woche anschaut, könnte man meinen, der Herbst hält schon wieder Einzug. Glücklicherweise erinnern mich die bunten Tulpen im Garten daran, dass dem nicht so ist und laut Wetterbericht ist auch Besserung in Sicht. Vielleicht hatte ich aber wegen dieses „Schein-Herbst“ Lust, eine Marmelade aus Birnen und Walnüssen auszuprobieren… 😉

Birnen bekommt man im Supermarkt das ganze Jahr…aber Ihr könnt Euch dieses Rezept auch einfach für den Herbst vormerken. 😉


Man startet damit, die Birnen zu schälen, zu entkernen und in Würfel zu schneiden.


Jetzt brauch man noch die Vanilleschote, die man der Länge nach aufschneidet und das Mark mit dem Messer herauskratzt. Vanillemark und -schote gebt Ihr zu den Birnen. Jetzt noch den Gelierzucker untermischen und für eine Stunde Flüssigkeit ziehen lassen. 

Damit die Birnen nicht braun werden in dieser Zeit, könnt Ihr Zitronensaft unterrühren. Da ich aber keine Zitrone im Haus hatte, habe ich mein Glück mit einer Vakuum-Plastikbox versucht, denn ohne Sauerstoff keine Oxidation…und siehe da, geklappt. 🙂


In einer Stunde zieht die Mischung ordentlich Saft. Dabei habt Ihr dann die Zeit die Walnüsse anzurösten und zu hacken…

…die Gläser vorzubereiten und alles zurechtzustellen. Passenderweise habe ich dieses Mal zum Desinfizieren der Deckel Willi-Birnenbrand genommen. 😉

Entweder könnt Ihr vor dem Kochen die Vanilleschote entfernen -so wie ich- oder wenn Ihr auf mehr Vanillearoma steht, schneidet die Schote klein und lasst sie drin. Ich hätte da aber Angst, dass die Birnen „erschlagen“ würde.

Zum Marmeladekochen selbst brauche ich wohl nicht mehr sagen als: Nach Packungsanleitung vorgehen… Ich habe die Marmelade am Ende Kochzeit kurz püriert. Ob Ihr es eher stückig mögt, entscheidet Ihr selbst. Dann noch die Walnüsse hinzufügen…


…und abfüllen. 🙂


Wer mag, kann nun noch Etiketten machen und aufkleben. Ich habe mal wieder den Jamlabelizer aus dem Netz verwendet. 

Schnell gemacht und total lecker! 😉


Rahmendaten:

1 kg Birnen

1 Vanilleschote 

1 Päckchen Gelierzucker 2:1

50 g Walnüsse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.